Schachverband Württemberg e.V.

Erste Termine fürs Neue Jahr

Veröffentlicht am: 22.09.2022 von Karlheinz Vogel in: Spielbetrieb » Blitzmannschaftsmeisterschaft Drucken
Die einen schicken ihre Unterlagen später, die anderen früher. Vorbildlich früh ist Klaus Fuß dran, der schon jetzt die Ausschreibung für die Württembergische Mannschaftsblitzmeisterschaft 2023 verteilt.

Anbei ist die Ausschreibung für die WMM - Blitz, die im kommenden Jahr am 13.05.2023 in Murrhardt stattfinden wird.

Damit wissen die Sieger schon jetzt wohin sie dürfen, wenn sie im November unter den Topp-Mannschaften ihres Bezirks sind.

Es gibt noch freie Plätze in der Präsenzfortbildung vom 14.10. bis 16.10.2022 zur Verlängerung der B+C-Trainerliizenz

Veröffentlicht am: 20.09.2022 von Hans-Joachim Petri in: Referat Ausbildung » Angebote Drucken

Wir bieten im Oktober 2022 noch eine Fortbildung zur Verlängerung der B- und C-Trainer Lizenz an und im nächsten Jahr 2023 wieder drei Fortbildungen. Die Präsenzfortbildung zur Verlängerung vom 14.10.2022 bis 16.10.2022 (vorgesehener Lehrgangsplan, Änderungen sind noch möglich)in der Sportschule in Ruit

Um die Gültigkeit der Lizenz zu verlängern und Zuschüsse vom WLSB auch weiterhin zu erhalten, muss die Lizenz spätestens alle vier Jahre durch eine Fortbildung, mit einer Mindestdauer von 15 Unterrichtseinheiten, verlängert werden. Die Fortbildung ist auch zur Verlängerung der B-Trainer Lizenz anerkannt

Weiterlesen: Es gibt noch freie Plätze in der Präsenzfortbildung vom 14.10. bis 16.10.2022 zur Verlängerung der B+C-Trainerliizenz

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus

Veröffentlicht am: 19.09.2022 von Karlheinz Vogel in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Schon bald heißt es "32 Jahre Schach und Deutsche Einheit" am 02./03.10.2022 in Plochingen. Das Event wird in der Zusammenarbeit der Schachverbände aus Baden und Württemberg gemeinsam mit Kinderschach in Deutschland e.V., der gemeinnützigen Schachstiftung GK, der Emanuel Lasker Gesellschaft und den SF Plochingen organisiert.
Der interessante Fernsehbericht aus Zwickau in Westsachsen zur erfolgreichen Schulung von 31 Erzieher(innen) in 17 Bildungseinrichtungen in Zwickau am 1.9.2022 gibt einen interessanten Ausblick auf das gemeinsame Ziel der Veranstaltung in Plochingen, in Rahmen dieses Breitenschach-Events dem Projekt Kinderschach in Deutschland in Baden und in Württemberg den Weg zu bereiten.

Weiterlesen: Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus

Der SVW sucht Dich!

Veröffentlicht am: 13.09.2022 von Carsten Karthaus in: Präsidium Drucken

Liebe Schachfreundinnen und Schachfreunde,

der Schachverband Württemberg sucht Verstärkung für sein Team. Dazu haben wir aktuell zwei Stellen ausgeschrieben:

Zudem suchen wir einen Nachfolger/Nachfolgerin für den verstorbenen Vizepräsidenten Claus Seyfried, da dieses Amt zur Zeit vakant ist.

Für Fragen stehe ich euch gerne zur Verfügung. Wenn ihr Interesse habt, meldet euch! Wir freuen uns auf eure Bewerbung.

 

Carsten Karthaus, Präsident des SVW

Mannschaftsführerschulung und Schiedsrichtertag 2022

Veröffentlicht am: 07.09.2022 von Karlheinz Vogel in: Schiedsrichterkommission Drucken

Es ist so weit, die neue Saison steht vor der Haustüre. Wir freuen uns zum Schiedsrichtertag und Mannschaftsführerschulung wieder persönlich treffen zu können. Hiermit laden wir alle Schiedsrichter ab Regionaler Schiedsrichter (mit NA) aufwärts, interessierte Verbandsschiedsrichter und Gäste ein.

Weiterlesen: Mannschaftsführerschulung und Schiedsrichtertag 2022

Doppelerfolg bei der Seniorenmannschaftsmeisterschaft

Veröffentlicht am: 05.09.2022 von Karlheinz Vogel in: Referat Seniorenschach Drucken

Dazu die Berichte Nr. 4 und 5 von Thomas Müller:

Beide Württemberger Mannschaften liegen vor der Schlussrunde vorne

Beide Württemberger Mannschaften sind Deutscher Seniorenmeister 2022

weitere Links:

Turnierseite

Berichte: Gerhard Meiwald beim Schachbund - Gerhard Meiwald bei Franz Jittenmeiers Schachticker

Liveübertragung / Partien / Ergebnisse: liveschach-schau Chess24.com Ü50 bzw. Ü65, Chess-Results Ü50 bzw. Ü65

Weiterlesen: Doppelerfolg bei der Seniorenmannschaftsmeisterschaft

DSB-Bundeskongress findet in Ulm statt

Veröffentlicht am: 02.09.2022 von Carsten Karthaus in: Präsidium Drucken

Der außerordentliche Bundeskongress des Deutschen Schachbundes (DSB) findet dieses Jahr in Ulm statt und damit nach 2005 mal wieder in Württemberg. Damals richteten die Schachfreunde Pfullingen den Kongress aus, siehe: Bericht vom DSB-Kongress 2005 in Pfullingen.  

Der Bundeskongress ist das oberste Organ des DSB, quasi die Mitgliederversammlung. Dieser findet am Samstag, den 15.10.2022 ab 9 Uhr im Leonardo Royal Hotel in Ulm statt. Wie 2005 stehen auch dieses Mal spannende und zukunftsweisende Themen auf der Tagesordnung: IT-System für die Mitgliederverwaltung und DWZ-Berechnung, Reform der zweiten Bundesliga bzw. Einführung einer dritten Bundesliga, Reform der Deutschen Einzelmeisterschaft bis hin zur Satzungsreform des DSB.

Wir als Schachverband Württemberg danken dem DSB, dass er unserer Idee in Ulm zu tagen gefolgt ist. Wir freuen uns die Delegierten aller Mitgliedsorganisationen in Ulm begrüßen zu dürfen. Wenn ihr das miterleben wollt, der Kongress tagt öffentlich und wird auch Live im Internet übertragen. Bei Interesse folgen nähere Infos in Kürze.

20. Jugendschachmeisterschaft U8-U14 der Europäischen Union

Veröffentlicht am: 02.09.2022 von Karlheinz Vogel in: Presse und Öffentlichkeitsarbeit Drucken

Vom 21.-30.08.2022 fanden in Pec pod Snezkou, Tschechien, die diesjährigen EU-Meisterschaften der ECU statt. Wir kämpften mit acht Schülern um die Medaillen, dabei ist Alfred in seiner Gruppe erster der Setzliste, Yibo und Yunqi sind beide in der Top 5 der Startrangliste. Drei Trainer haben die junge Talente betreut: FIDE-Instruktor Arthur Wachtel, IM Mark Safyanovsky und FIDE-Trainerin WFM Nadja Jussupow.

Weiterlesen: 20. Jugendschachmeisterschaft U8-U14 der Europäischen Union

Seniorenmannschaftsmeisterschaft - Teil 2 mit Bildern

Veröffentlicht am: 02.09.2022 von Karlheinz Vogel in: Referat Seniorenschach » Allgemeines Drucken

Beide Württemberger Mannschaften bleiben vorne mit dabei

Einen knappen und einen deutlichen Sieg gab es am 2. Spieltag in Magdeburg.

Bei der Ü50 waren wir gegen Rheinland-Pfalz an den 3 hinteren Brettern spielerisch überlegen. Mario Born hatte eine stabile Zentrumsüberlegenheit und knackte mit d5 die gegnerische Stellung. Christian Beyer gewann mit einem Mattangriff. Markus Kottke gewann die Qualität und wickelte souverän ab. Ralf Müllers Partie am Spitzenbrett verließ nie die Remisbreite und endete mit Zugwiederholung. Die Partien der 2. Runde von Ü50 können bei Chess24 nachgespielt werden.

... jetzt mit Teil 3 vom 02.09.2022

Weiterlesen: Seniorenmannschaftsmeisterschaft - Teil 2 mit Bildern